×

Warnung

JFtp::login: Unable to login
JFTP: :mkdir: Unerwartete Antwort
JFTP: :chmod: Unerwartete Antwort
JFTP: :write: Passiver Modus kann nicht genutzt werden

Warning: file_get_contents(/item_category): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00e2b4b/2013/administrator/components/com_zoo/helpers/cache.php on line 177
2.3/5 Bewertung (8 Stimmen)

Kamin-Größen

Welche Kamingrößen gibt es?

Die Kamin-Größe oder besser die Heizleistung eines Kamins ist eine wichtige Größe bei der Kamin-Auswahl. Denn Sie sollten zuerst überlegen, was Sie mit Ihrem Kamin erreichen wollen. Ganz wichtig: Der Kamin muss zum Raum passen, in dem er aufgestellt werden soll.

Kamine von 4 kW bis über 14 kW

Zum Erreichen einer schönen Atmosphäre am Abend, für etwas mehr Gemütlichkeit im Raum, genügt einer kleiner Kamin. Zum Beispiel eine Kamin von 4 oder 5 kW. Wollen Sie jedoch die Heizkosten senken, um Ihren konventionellen Energieverbrauch von Öl oder Gas zu reduzieren, sollten Sie zu einem stärkeren Kamin greifen. Kamine zwischen 6 und 8 kW haben hier die richtige Größe für den Einsatz als Zusatzheizung. Wollen Sie ein ganzen Haus alleine mit Ihrem Kaminofen beheizen, gibt es auch Kamine bis zu einer Heizleistung von 14 kW und mehr. Eine prima Ergänzung zur Heizung können auch wasserführende Kamine sein.

Die Kamin-Größe ist nicht alles

Ein weiterer Grund, warum die Kamin-Größe stimmen sollte, ist die richtige Benutzung. Ein leistungsstarker Ofen, der aber aufgrund der hohen Wärmeerzeugung zur auf "halber Flamme" läuft, ist nicht effizient. Der Kamin verbrennt das Brenngut schlecht, rußt stärker und verschmutzt schneller. Die Konsequenz sind verußte Scheiben und im schlimmsten Fall mehr Aufwand für den Schornsteinfeger.

Entscheidung nach Raumheizvermögen

Gehen Sie bei der Wahl der richtigen Kamin-Größe besser nach dem Raumheizvermögen des Kamins. Das Raumheizvermögen eines Kaminofens wird nach DIN 18893 in drei unterschiedichen Größen angegeben. Die Angaben richten sich hauptsächlich nach dem Raum, in dem der Kamin aufgestellt wird. Angaben zum Raumheizvermögen sollten Sie nur als Näherungswerte betrachten. Das tatsächlich erzielte Raumheizvermögen hängt von vielen Faktoren ab. Z.B. von der Isolierung Ihre Hauses, dem Anteil der Außenwände, der gewünschten Wohlfühltemperatur oder der Qualität des Brennstoffes. Als Faustregel können Sie rechnen, dass man pro kW Heiz- oder Nennwärmeleistung etwa 15 – 20 m³ Wohnraum beheizen kann.

Eine kleine Übersicht der Kamingrößen und des Raumheizvermögens:

  • Kamin mit 4 – 5 kW ~ 60-100 m³
  • Kamin mit 6- 8 kW ~ 90-160 m³
  • Kamine über 8 kW ~ über 160 m³

Überlegen Sie also vor dem Kauf eines Kamins, welchen Zweck dieser erfüllen soll? Gemütlichkeit, Zusatzheizung oder echte Heizungsalternative. Wenn Sie diese Entscheidung getroffen haben, ist der erste Schritt zum neuen Kamin erfolgt.

No tweets found.
  © Kaminpreis.de - Das Info-Portal rund um Kamin, Kaminofen, Schornsteine, Brennstoffe und mehr. 
Markennamen und Warenzeichen auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber und werden nur zu Informationszwecken verwendet.