×

Warnung

JFtp::login: Unable to login
JFTP: :mkdir: Unerwartete Antwort
JFTP: :chmod: Unerwartete Antwort
JFTP: :write: Passiver Modus kann nicht genutzt werden

Warning: file_get_contents(/item_category): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00e2b4b/2013/administrator/components/com_zoo/helpers/cache.php on line 177
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Kamineinsätze

Was ist ein Kamineinsatz?

Wenn auf einen Kamin-Einsatz gesetzt wird, so lassen sich die Heizkosten von Kaminen und Kachelöfen auf ein Minimum reduzieren. Dieser Einsatz stellt in gewisser Art und Weise das Herzstück von einem Kachelofen dar, wenn dieser mit Hilfe von Scheitholz oder Briketts betrieben wird. Bei einigen Einsätzen ist mitunter auch ein Betrieb mit Öl möglich. Die Verbraucher wissen auch Öfen, die mit Holz betrieben werden können, sehr zu schätzen.

Vorteile beim Kamineinsatz

kamin-einsatzKamineinsatz
© Michal Adamczyk - Fotolia.com
Ein Beispiel für einen Kamineinsatz sind Kaminkassetten. Damit besteht die Möglichkeit, dass ein offener Kamin wirtschaftlicher betrieben werden kann. Darüber hinaus entstehen beim Betrieb auch nicht mehr so viele Emissionen, die schädlich für die Umwelt sind. Die Kaminkassette muss dabei als Einsatz angesehen werden, der passgenau ist und in der Regel auch extra für ein bestimmtes Ofenmodell angefertigt wird.

Dieser Einsatz wird gerne mit einer Glastüre kombiniert. Primär erfolgt die Produktion für offene Öfen und es ist zugleich ein nachträglicher Einbau möglich. Es kommt immer auf eine möglichst genaue Abstimmung in diesem Bereich an. Bei der gleichen Abgabe von Wärme werden dann auch bis zu zwei Drittel weniger an Holz benötigt. Der Betrieb mit einem Kamin-Einsatz kann also durchaus dabei helfen Kosten einzusparen.

Tipps zum Betrieb eines Kamineinsatzes

Es kann generell empfohlen werden, dass ein offener Kamin nur mit einer derartigen Kassette betrieben wird. Neben der Konstruktion sorgt auch eine optimale Zufuhr an Luft dafür, dass der Wirkungsgrad massiv gesteigert wird. Die Steigerung geht dabei von 20 % auf bis zu mehr als 70 %. Zugleich verhindert der Kamin-Einsatz auch, dass die meiste Wärme einfach durch einen Schornstein nur in die Luft geblasen wird und so dem Verbraucher wenig Nutzen einbringt.

Die Installation von Kassetten dieser Art sollte immer einem Fachbetrieb überlassen werden. Im Vorfeld einer Installation muss das Gespräch mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger gesucht werden. Dem ist so, weil der Schornstein unmittelbar nach einer Umrüstung höheren Belastungen ausgesetzt ist. Es sind thermische Mehrbelastungen, denen ein Schornstein standhalten muss.

No tweets found.
  © Kaminpreis.de - Das Info-Portal rund um Kamin, Kaminofen, Schornsteine, Brennstoffe und mehr. 
Markennamen und Warenzeichen auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber und werden nur zu Informationszwecken verwendet.